Claudia Sahaja Ebenhoch, geboren 1955, verheiratet
und Mutter zweier erwachsener Kinder.

So vielschichtig wie mein bisheriger Weg verlief, sind auch die verschiedenen Ausbildungen und Tätigkeiten, durch die mich das Leben leitete.

Zwanzig Jahre Erfahrungen als Lehrerin an Mittelschulen vertieften zunächst meine stetige Suche nach innerem Frieden und Freude.

Es folgten verschiedene Stationen über mehrere Jahre, wie schamanische Arbeit und tiefgreifende Selbsterfahrung durch therapeutische Arbeit und Weiterbildung (tiefenpsychologische Psychotherapie und lösungsorientierte Intervention an Hand von Methoden wie zum Beispiel Kommunikationspsychologie, klinische Hypnose, systemische Aufstellungen, Meditationsleitung, Gesprächsführung und anderem mehr).

Dazu kam die Ausbildung zur staatlich geprüften Heilpraktikerin für Psychotherapie und zur ganzheitlichen Gesundheitsberaterin für Rücken, Füße und Gelenke.

Derzeit befinde ich mich in Ausbildung zum Coach für systemische Arbeit mit dem Enneagramm und dem triadischen Prinzip (Abschluss: 2021) am Institut für triadische Systemik, Konstanz, bei Gabriela von Witzleben.

Ebenso begann ich die Ausbildung zum Therapeuten für TRE
® (Tension & Trauma Releasing Exercises, “therapeutisches Zittern”) nach David Berceli am Norddeutschen Institut für Bioenergetische Analyse e.V.

In meiner ganzheitlichen Arbeit kombiniere ich verschiedene Elemente und Methoden der Arbeit mit Körper und Psyche. Dies sind
z.B. Massagen und Selbsthilfe-Anleitungen nach Dieter Dorn und Rudolf Breuss, beratende Gespräche, angeleitete Entspannungsarbeit, aktive Meditationen, schamanisches Trommeln, Heilgesänge und vieles mehr.

Alles sehe ich als wunderbare und wertvolle Werkzeuge auf dem Weg nach innen zu unserem wahren Wesenskern.

 

Footer4